Jan Hofschröer in Köln erfolgreich

Über 900 Sportlerinnen und Sportler trafen sich am 19. und 20.Mai auf der Regattabahn in Köln-Fühlingen, um sich im Ruderboot zu messen und eine Standortbestimmung vorzunehmen.

Jan Hofschröer (LRG), der im gesteuerten Vierer des Regattaverbandes Ems-Jade-Weser/Team NordWest in Köln am Start war, konnte dabei seine Rennen am Samstag und Sonntag für sich entscheiden und geht damit in zwei Wochen als vorab schnellstes deutsches Boot bei der Internationalen Juniorenregatta in Hamburg an den Start. 

Der erfolgreiche Vierer mit
In der Mitte – Jan Hofschröer

 

Auch im Achter, gemeinsam mit den Ruderern des ungesteuerten Vierers vom Team Nord/West, konnte das Viererteam mit Jan Hofschroer glänzen. Am Samstag noch vom Hamburger Auswahlteam um sieben hundertstel auf Rang drei verwiesen, gab es am Sonntag mit einem Sieg im Abteilungsrennen und der zweitschnellsten Gesamtzeit die direkte Revanche.

Dieser Achter wird als Auswahlboot des Landesruderverbandes an den Deutschen- Jugendmeisterschaften in Köln an den Start gehen.

1734total visits,1visits today