Lukas Raming im Doppelvierer und Achter bei den Norddeutschen Meisterschaften

Gemeinsam im Doppelvierer und im Achter mit Ruderern aus Oldenburg und Auchrich beendete Lukas Raming mit der Teilnahme an den Norddeutschen Rudermeisterschaften eine erfolgreiche Rudersaison 2018.

Im Vordergrund der Achter mit Lukas Raming

Nach einem mißlungenen Start im Doppelvierer und leichtem Schiebewind fand das Team um Lukas Raming keinen harmonischen Streckenschlag. Somit kamen sie in der Geamtwertung dieses Rennens nur auf den siebten Platz.

Am Sonntag ging dieses Team verstärkt mit weiteren Oldenburgern im Achter an den Start. Hier glückte der Start besser. Leider wurde der Achter im Endspurt vom dritten auf den fünften Platz durchgereicht.

103total visits,2visits today