Lukas Raming ist deutscher Hochschulmeister 2017 im Achter

Mit dem Achter der Uni Aachen gewann Lukas Raming (LRG) die deutschen Hochschulmeisterschaften 2017 in Brandenburg. Souverän war das Auftreten der rudernden Studenten, hatte die Uni Aachen in den Jahren zuvor doch sechsmal die Goldmedaillen gewinnen können.

Am Samstag ging das Achter-Rennen über die 1000m-Distanz. Vier Achter lagen hier am Start.

Die hohe Leistungsdichte dieser Achter verhinderte trotz eines passablen Starts eine klare Führung der Aachener Studenten. Erst nach dem zweiten Zwischenspurt erruderten sie sich einen komfortablen Vorsprung den sie bis ins Ziel verteidigen konnten. Gold für Aachen in 2:51 Min, Silber holte sich Hannover vor Karlsruhe.

Mit diesem Sieg sicherten sich die Aachener die Teilnahme für die Europäischen Games 2018 in Portugal.

Am Sonntag gingen die Rennen dann über die 500m-Rennstrecke.

Der Achter der Bremer Studenten mit Janosch Brinker (LRG), wie auch der Karlsruher Achter, waren in diesem Rennen hartnäckige Gegner. Nur sehr knapp (o,3s Vorsprung) war nach einem relativ unsauberen Rennen der Zieleinlauf. Aachen Gold, Silber ging an Karlsruhe, Bronze für Bremen.

Der siegreiche Achter mit Lukas, rechts der Drittplatzierte mit Janosch